Die sozialen Franken 

Ihre unabhängige, neutrale Pflegeberatung für alle Pflegeversicherungen, sowie Pflegesachverständi-ge stehen Ihnen bei Seite! Wir erweitern unsere Dienste "125 € Entlastungskräfte" (Alltagsbegleiter) können sie jetzt buchen.

Wir erweitern unsere Dienstleistungen!

Die sozialen Franken suchen dringend:

Frauen und Männer, die gern mit Menschen zusammen sind und diese zuhause unterstützen möchten.

Die Unterstützung umfasst Begleitungen jeglicher Art, spazieren gehen, gemeinsam zum Amt oder zum Arzt fahren, einkaufen u.ä.Sie unterstützen den Haushalt indem Sie gemeinsam die alltäglichen Arbeiten im Haus begleiten. Betten machen, Spülmaschine einräumen, kleinere Putzarbeiten, Wäsche waschen und aufhängen u.ä. durchführen.

Sie beraten den Menschen indem sie Vorschläge zur Erleichterung des täglichen Lebens zuhause tätigen u.v.m.

Damit Sie die o.g. Arbeit professionell durchführen können, erhalten sie vor Beginn der Einsätze eine Schulung, die auf Ihren Einsatz abgestimmt ist.

Die Schulung findet jeweils am Wochenende statt. 7 x 5 Unterrichtseinheiten. Die sozialen Franken übernehmen die Kosten, wenn sie einen ehrenamtlichen Vertrag mit Ihnen eingehen.

Andere Teilnehmer müssen für den Kurs Gebühren (30€ je Unterrichtstag) entrichten.

Mit diesem Kurs können Sie ehrenamtlich zu unseren Kunden. Festeingestellte müssen ein Seminar von 480 Std mit Zertifikat vorweisen.

Sie können die Stunden, die Sie durchführen möchten, später selbst bestimmen ob SieTeilzeit tätig werden.

Wir bieten vorerst ehrenamtlich freiwillige Mitarbeit mit bis zu 21 Std. (11,60 € pro Std.) monatlich an. Sie können daher bis zu 3000€ jährlich steuerfrei dazu verdienen und eine wertvolle Unterstützung im pflegenden Haushalt sein.

 Gerne auch Menschen die mit ADHS- Kindern zurechtkommen oder die Mütter zuhause entlasten möchten. Besonders ist die Mitarbeit auch für Personen, die in den Pflegeberuf schnuppern möchten.

Diese Erfahrungen sind für diese Personen, das Sprungbrett in den Pflegeberuf.

 Wir suchen im Landkreis Ansbach, Neustadt an der Aisch / Bad Windsheim, (später auch Fürth, Nürnberg) bitte melden Sie sich aus diesen Landkreisen.
Möchten Sie mehr erfahren, dann melden Sie sich unter: 09845 98 57 06 wirklich nur ernsthafte Interessenten!

Wir und die Hilfebedürftigen freuen uns und sagen DANKE für ihr Engagement

Kontakt unter: ehrenamt@die-sozialen-franken.de

Zur Zeit suchen wir für:

Ansbach, Bad Windsheim, Burgbernheim, Steinersdorf, Obernzenn, Marktbergel, Dachsbach, Ühlfeld und viele mehr ...